FAQ - häufige Fragen

FAQ -

Oft gestellte Fragen zur Praxis am Wind

 

 

Was unterscheidet die "Praxis am Wind“ von anderen Praxen?

 

In unserer „Praxis am Wind“ ist unser Name tatsächlich Programm. Wir liegen nicht nur in Otterndorf an der Nordsee direkt „am Wind“, sondern wir machen uns den Wind in unserer Behandlung zu Nutze: Bildlich gesprochen steht „Wind“ für Einfühlungsvermögen, für Veränderung und für sanfte Beharrlichkeit. Mit Hilfe des „Windes“ möchten wir Sie verstehen lernen, Sie beraten und mit Ihnen gemeinsam vielfältige Möglichkeiten von Linderung und Heilung entdecken.

 

Damit wir Ihnen ganzheitliche Möglichkeiten von Hilfe und Begleitung anbieten können, arbeiten in der „Praxis am Wind“ Medizin und Seelsorge Hand in Hand:

 

Dr. med. Uwe Lübbig ist Facharzt für Allgemeinmedizin und hat sich spezialisiert auf Homöopathie, Hypnose, Chinesische Medizin und Akupunktur. Für ihn ist seine Arbeit „ein unglaublicher Schatz, Sie und Ihre Familie in unterschiedlichsten medizinischen Fragen und Problemen mit dem wunderbaren und zugleich mächtigen Werkzeug der Naturheilverfahren begleiten zu dürfen.“


Dipl. theol. Christine Lübbig bietet in der Praxis Seelsorge, I Ging-Beratung und Entspannungsverfahren an. In Gesprächen erkundigt Sie sich „wie ein sanfter Windhauch“ ganz wertungsfrei, weltanschaulich neutral und kirchlich ungebunden nach Ihrem Schicksal. Ihr besonderes Anliegen an Ihrer Arbeit beschreibt sie so: „Ich nehme mir Zeit für Sie und höre Ihnen zu. Im Gespräch können wir gemeinsam Möglichkeiten entdecken, wie bisher Belastendes in einem anderen Licht betrachtet werden kann. Schweres kann auf eine andere Ebene gehoben, das heißt transzendiert werden und sich somit vielleicht in ein leichteres Gefühl wandeln. Wenn Sie es wünschen und es angebracht erscheint, kann das Gespräch auch von Ritualen und Meditationen unterstützt werden.“


In unserer gemeinsamen Arbeit in der „Praxis am Wind“ möchten wir Sie auf Ihrem persönlichen Weg ganz individuell begleiten. Wir hören Ihnen zu und haben für Sie und Ihre Familie Zeit.





Welche Leistungen bietet die Praxis am Wind an?

 

Dr. Lübbig bietet Ihnen als Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Homöopathie, Chinesische Medizin, Chirotherapie und Rettungsmedizin folgende Verfahren an:

 

  • Allgemeinmedizinische & hausärztliche Beratung & Behandlung

    (Untersuchungen [EKG, Labor,...], Wundversorgung, Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen, Gutachten, Atteste, Hausbesuche,...)

  • Naturheilverfahren

    (z.B. Eigenblutbehandlungen bei Heuschnupfen, Schröpfen bei Verspannungen,...)
  • klassische Homöopathie für Erwachsene & Kinder

    (bei akuten & chronischen Erkrankungen, bei Beschwerden, die geistiger & seelischer Natur sind, zur Begleitung bei Krebserkrankungen & Tumornachsorge...)
  • Chinesische Medizin, Akupunktur & alternative Schmerztherapie

    (klassische Akupunktur, Ohrakupunktur, Moxibustion, Diätakupunktur…)
  • Hypnosetherapie

    (zur Begleitung beim Abnehmen, bei der Raucherentwöhnung, bei Ängsten, Stress, Burn-out, bei Schlafstörungen, in Trauerphasen oder zur Genesungsunterstützung bei fast allen Erkrankungen)
  • Säuglings-, Kinder- und Jugenduntersuchungen

    (von U4 bis J2)
Darüber hinaus macht Dr. Lübbig auch nach den Sprechzeiten & an Wochenenden Hausbesuche bei Ihnen und steht Ihnen außerhalb der Sprechzeiten als vertrauter Ansprechpartner zur Verfügung.

Als Patient unserer Praxis erhalten Sie die Mobilfunknummer von Dr. Lübbig und können ihn so außerhalb der Praxisöffnungszeiten erreichen.

 

 

Dipl. theol. Christine Lübbig bietet in der Praxis an Wind an:

 

  • Seelsorgegespräche


  • Lebensberatung nach dem I Ging


  • Entspannungs- und Tranceverfahren


 

 

Sind Dr. med. Uwe Lübbig und Dipl. theol. Christine Lübbig Heilpraktiker?

 

Nein, Dr. med. Lübbig und Dipl. theol. C. Lübbig sind keine Heilpraktiker.

 

Dr. med. Uwe Lübbig ist ein „normal“ approbierter Arzt und ist als Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Homöopathie, Chirotherapie und Rettungsmedizin und in eigener ärztlicher Privatpraxis niedergelassen.

 

Heilpraktiker sind keine Ärzte. Sie dürfen somit z.B. keine verschreibungspflichtigen Medikamente verordnen und bestimmte Krankheiten wie z.B. Infektionskrankheiten nicht behandeln.


Dr. Lübbig ist approbierter Arzt. So wird er Ihnen, wenn es nötig ist, natürlich auch schulmedizinische Präparate wie Antiobiotika verordnen und Sie bei Krankheiten aller Art begleiten. Durch das fundierte schulmedizinische Wissen und die weit reichenden Befugnisse von Dr. Lübbig bleibt es Ihnen und Ihrer Familie oft erspart, einen weiteren Ansprechpartner für Ihre Krankheit aufsuchen zu müssen.


Der Schwerpunkt der ärztlichen Tätigkeit von Dr. Lübbig liegt neben der Allgemeinmedizin auf einer Vielfalt von Möglichkeiten an Naturheilverfahren. Diese Naturheilverfahren wie Homöopathie, Chinesische Medizin oder Hynosetherapie hat er lange an verschiedensten Ausbildungsinstituten im In- und Ausland erlernt. Dieses Heilverfahren, welche über das schulmedizinische Wissen hinausgehen, prägen nicht nur sein medizinisches Handeln, sondern auch seine Perspektive auf das ganze Menschsein.

 

Deshalb möchte sich Dr. Lübbig als Privatarzt für Sie Zeit nehmen und ohne äußeren (Kosten-)Druck der gesetzlichen Krankenkassen Sie in einer vertrauensvollen und freundlichen Umgebung behandeln. Er möchte mit Ihnen gemeinsam eine Idee und einen Weg Ihrer Heilung und Linderung entwickeln, die Ihrer persönlichen Situation entspricht und Ihren individuellen Bedürfnissen gerecht wird.


Alle von Dr. Lübbig erstellten Rechnungen werden in der Regel durch alle Privaten Krankenversicherungen ohne Probleme erstattet.


Dipl. theol. Christine Lübbig ist freie Theologin und Seelsorgerin. Sie ist kirchlich ungebunden und weltanschaulich neutral. Sie ist weder an Berufsverbände, noch an andere Institutionen, noch an das Heilpraktikergesetz gebunden. Aus diesem Grund werden die anfallenden Kosten ihrer Beratung weder durch öffentliche noch durch private Versicherungsträger erstattet und sind selbst zu tragen.

 


 Ich bin nicht privat krankenversichert.

Kann ich mich trotzdem von Dr. Lübbig behandeln lassen?

 

Selbstverständlich!


Tatsächlich sind mehr als 50% unserer Patienten gesetzlich versichert, bevorzugen aber unsere Praxis, da wir uns für Sie in einer hellen und freundlichen Atmosphäre viel Zeit für Sie nehmen und Ihnen zuhören. In unserer Praxis wird Ihr Körper und Ihre Seele nicht getrennt voneinander betrachtet, sondern Sie werden als ganzer Mensch angenommen und wahrgenommen.

 

Wenn Sie keinen Anspruch auf die Erstattung privatärztlicher Leistungen haben sollten, gibt es für Sie die Möglichkeit, bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse das Prinzip der Kostenerstattung zu wählen. Das bedeutet, dass Sie Dr. Lübbig's nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) erstellte Rechnung bei Ihrer Krankenkasse zur Erstattung einreichen und Ihre gesetzliche Krankenkasse die Rechnung in Höhe der äquivalenten Sachleistungen trägt. Gerne stellen wir Ihnen hierzu ein gesondertes Informationsblatt in der Praxis bzw. als Download auf unserer Homepage zur Verfügung.

 

Natürlich können Sie wie viele unserer Patienten auch jederzeit & ohne Rücksprache mit Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung alle Behandlungen von Dr. Lübbig in Anspruch nehmen, sofern Sie die Behandlungskosten selbst tragen möchten.

 

 

Welche Behandlungskosten kommen auf mich zu?

 

Oftmals sind Privatpraxen mit dem Vorurteil belegt, dass die Behandlungskosten sehr hoch sind.

Dies trifft für unsere Praxis nicht zu!

 

Wir sind bemüht, alle Behandlungskosten im Vorhinein auf unserer Homepage wie auch in den Auslagen unserer Praxis absolut transparent zu gestalten.

 

Die Kosten setzen sich zusammen aus der Zeit der Behandlung und den jeweils durchgeführten Maßnahmen.

 

Eine ungefähre Leitlinie unserer Kosten ist:


Zeit der Behandlung

Kosten

30 Minuten

ca. 60,- Euro

1 Stunde

ca. 120,- Euro

 

Alle von Dr. Lübbig erstellten Rechnungen werden in der Regel durch alle Privaten Krankenversicherungen ohne Probleme erstattet!

 

  

Wie lange dauert ein Gespräch mit Dr. Lübbig?

 

Wenn Sie zum ersten Mal in unsere Praxis kommen, nimmt sich Dr. Lübbig eine halbe Stunde für Sie Zeit. In diesen 30 Minuten hört Dr. Lübbig Ihnen intensiv zu uns erarbeitet mit Ihnen gemeinsam eine Idee, welche Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten es für Ihr Anliegen zur Verfügung stehen.

 

Wenn Sie sich gemeinsam mit Dr. Lübbig für eine homöopathische Behandlung entscheiden haben, dauert das Folgegespräch eine Stunde. Hier wird eine sog. konstitutionelle Anamnese erhoben: Wie sehen Ihre Beschwerden ganz genau aus? Wie sind z.B. Stärke und Charakter der Schmerzen? Was führt zu Linderung, was zu Verschlimmerung? Wie ist Ihr Schlafverhalten?... Bei all diesen Fragen ist es wichtig, dass Dr. Lübbig sich für Sie in einer vertrauensvollen Umgebung Zeit nimmt und Sie Dr. Lübbig vertrauensvoll und ehrlich begegnen dürfen.

 

In einer homöopathischen Behandlung folgt auf das einstündige Gespräch zumeist noch ein 30-minütiges Gespräch, in welchem Dr. Lübbig Ihnen noch einige Fragen stellt und Ihnen dann Ihr homöopathisches Medikament erklärt und verschreibt. Um die Wirkung des Präparates zu begleiten, können noch weitere kürze Gespräche folgen.

 

Falls nach dem Erstgespräch eine Akupunkturbehandlung am Sinnvollsten erscheint, dauert diese in den Folgesitzungen jeweils ca. 30-45 Minuten. Zumeist ist mit mindestens 5-6 weiteren Akupunkturbehandlungen in mehreren aufeinanderfolgenden Wochen zu rechnen, damit die Besserung der Beschwerden kontinuierlich anhalten kann.

 

Bei einer Hypnosebehandlung, die pro SItzung ca. 1-1,25 Stunden dauert, wandelt sich Ihr Zustand schon nach der ersten Sitzung. Damit Sie aber einen anhaltenden Behandlungserfolg spüren und kontinuierlich im Alltag wahrnehmen können, sind mindestens 5-6 Einzelbehandlungen einzuplanen. Nikotinentwöhnungen können schon nach 1-2 Sitzungen sichtbare Erfolge nachweisen.

 

Auch bei allgemeinmedizinischen Fragestellungen nimmt sich Dr. Lübbig viel Zeit für Sie:

Eine „normale“ Konsultation mit Untersuchung dauert ca. 20 Minuten,

Gesundheits- und Impfberatungen 30 Minuten,

Vorsorgeuntersuchungen ca. 1,5 Stunden (verteilt auf 2 Termine: 1 Labor- und 1 Beratungstermin),

Beratungen zur Erstellung einer Patientenverfügung 1 Stunde,

Kinder- und Jugenduntersuchungen ca. 45 Minuten,

Hausbesuche dauern mindestens ca. 30 Minuten.

 

 

 

Muss ich die Behandlungskosten gleich in der Praxis entrichten?

 

Selbstverständlich nicht!


Einige Wochen nach Ihrem Termin erhalten Sie von unserer Praxis eine detaillierte Rechnung, in welcher all Ihre Behandlungen zusammengestellt und transparent aufgeführt sind. Sie können diese Rechnung ganz bequem von zu Hause aus begleichen.

 

Zu Ihrer und zu unserer Sicherheit bitten wir Sie darum, Ihre Rechnungen nicht in bar in unserer Praxis zu bezahlen.

 

 

 

Wie hoch sind die Medikamentenkosten?

 

Generell gilt: Homöopathische Präparate sind weitaus billiger als schulmedizinische Medikamente!

 

Der Preisrahmen für die meisten Globuli (Streukügelchen) bewegt sich unterhalb von 20,- Euro.

 

Dr. Lübbig verschreibt Ihnen Ihre jeweiligen Präparate. Bitte lösen Sie Ihr Rezept in der Apotheke ein und bezahlen Sie dort Ihr Medikament!

 

 

 

 

Macht Dr. Lübbig auch Hausbesuche?

 

Ob in Notfällen oder bei chronischen Erkrankungen, die Sie ans Haus fesseln – Dr. Lübbig kommt zu Ihnen nach Hause!


Er hat regelmäßige wöchentliche Heim- und Hausbesuchsrunden, in welchen er ältere und bettlägrige Patienten besucht.

 

Als Patient unserer Praxis erhalten Sie die Mobilfunknummer von Dr. Lübbig und können ihn so auch außerhalb der Praxisöffnungszeiten erreichen.

 

In Notfällen außerhalb der Sprechstunde kommt er bei medizinischer Notwendigkeit auch zu Ihnen nach Hause und steht Ihnen als vertrauter Ansprechpartner zur Verfügung. Bei Abwesenheit von Otterndorf, im Falle von Urlaub oder Fortbildung erhalten Sie in jedem Fall dennoch telefonisch Rat und Hilfe von ihm, um die richtige Behandlung zu wählen.

 

Selbstverständlich erhalten Sie auch bei akut notwendigen Maßnahmen wie z.B. der Aufnahme in einem Krankenhaus relevante Unterstützung:

Von der Organisation des geeigneten Transportmittels, über die Wahl des richtigen Krankenhauses

bis hin zur Unterrichtung der Ärzte, die sich dann im Krankenhaus um Sie kümmern werden.

Dr. Lübbig steht Ihnen in solchen Fällen gerne betreuend und koordinierend zur Seite,

denn Sie haben bereits genug zu bedenken.

 

 

 

 

Wie lange muss ich auf einen Termin warten?

 

Wir sind bemüht, all unseren Patienten so schnell wie möglich einen Termin anbieten zu können. In dringenden Fällen erhalten Sie noch am selben Tag einen Termin bzw. einen Hausbesuch.

 

 

 

Nimmt Dr. Lübbig auch neue Patienten an?

 

Zur Zeit nimmt Dr. Lübbig noch neue Patienten an.

 

Bitte rechnen Sie beim ersten Besuch mit ca. 30 Minuten Behandlungs- und Gesprächszeit, damit Dr. Lübbig Sie kennen lernen und mit Ihnen einen individuellen Plan Ihrer weiteren Behandlung besprechen kann.

 

 

 

 

Wie gehe ich vor,

wenn ich meinen gebuchten Behandlungstermin verschieben möchte?

 

Bitte sagen Sie Termine, die Sie nicht wahrnehmen können, spätestens 48 Stunden vorher ab (ausgenommen die Absage erfolgt wegen eines Notfalls). So können Patienten, welche dringend einen Termin wünschen, schneller einen solchen erhalten. Für nicht wahrgenommene und nicht rechtzeitig abgesagte Termine müssen wir uns sonst vorbehalten, den Betrag der vorgesehenen Untersuchung und Behandlung in Rechnung zu stellen.

 

 

Sie haben weitere Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

 

 

Verwandte Themen:

Erfahren Sie mehr zu:

Dr. med. Uwe Lübbig (Link zu Uwe Lübbig, Über mich)

Dipl. theol. Christine Lübbig (Link zu Christine Lübbig, Über mich)

Unseren Leistungen (Link zu Uwe Lübbig, Indikationen)

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin (Link zu Die Praxis, Sprechzeiten)